Themen

Veröffentlicht am 30.03.2016 von nemesis

0

Zakk Wylde´s Black Label Society

Special Tipp

Zakk Wylde haute hier mit seinen Kumpanen eine Doppel-CD heraus, die Fans der schleppenden Heavy-Mucke wohl einmal mehr begeistern wird. Für die Tatsache, dass es sich, zumindest bei der ersten CD, um Live-Songs handelt, wurde diese Atmosphäre allerdings eher spärlich eingefangen. Auch sind die Songs nicht sonderlich variabel zusammengestellt.

Der pseudo-böse Rülpsgesang bei den heftigeren Songs wirkt schon kultig, allerdings kommen die tiefen Vocals bei den softeren Nummern der zweiten Scheibe (u.a. mit Neil Young´s „Heart Of Gold“ – kultig und originell gemacht) wesentlich besser und effektiver zur Geltung. Das Material ist ganz sicher nicht schlecht, nur auf Dauer einfach recht eintönig in der Zusammenstellung geraten.

Richtig gut in Szene gesetzt sind die Gitarrenparts, ansonsten hat man leicht das Gefühl von Einheitsbrei. Wie gesagt, ist CD 2 um einiges musikalischer und sinniger ausgefallen, weist einnehmende und gefühlvolle Momente ebenso auf wie songwriterische Abwechslung. Für Stoner Rock-Fans ist das Teilchen aber eh ein Muss.


Tags: , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑