Releases

Veröffentlicht am 22.08.2016 von Claudia Niedermeier

0

Tragik in Video und Musik festgehalten

Wer die Geschichte von Leo Tolstois Iwan Ilyich kennt, weiß, wie tragisch ein Leben verlaufen kann. Die Post-Rock-Band Vague aus Wien hat der Romanfigur nun einen Song inklusive Musikvideo gewidmet.

Das Video zur aktuellen Single „Death Of Ivan“ setzt Simon Dallaserra, einen der fünf Musiker von Vague, in den Mittelpunkt des Geschehens. Erst steht er mit seiner Gitarre an einer U-Bahn-Station, später schlendert er durch die unterirdischen Gänge und noch später befindet er sich an einem alten Haus. Verschiedene Einspielungen von Gegenständen wie einem Hochhaus, einer Orange oder einer Statue sorgen für ein wenig Abwechslung, aber insgesamt bleibt das komplette Video relativ unaufgeregt. Verschiedene Slow-Motion-Einstellungen und das Überlagern eines Farbfilters unterstützen diesen Effekt zusätzlich. Visuell wird damit genau das geschaffen, wofür die Romanfigur „Iwan Ilyich“ steht. Ein relativ trostloses Leben, das unaufgeregt vor sich hin geht und irgendwann beendet ist, ohne, dass einen starken, bleibenden Eindruck hinterlassen hätte.

90er kombiniert mit Underground-Sound

Die Musik von Vague ist eine treibende Melodie, die vor allem aus verträumten Gitarrensounds besteht. Dazu kommt Gesang, der aber kaum Aufmerksamkeit für sich beansprucht, sondern viel mehr wie der Farbfilter im Video über den Gitarrenklängen liegt. Die Nummer ist sehr entspannt und lässt die Gedanken schweifen. Ideal, wenn man einfach mal abschalten möchte und keinen Sinn hinter allen Dingen sucht, sondern das Leben einfach laufen lässt.
Die Single „Death Of Ivan“ ist eine Auskopplung des Debüt-Albums „In The Meantime“, das am 03. Juni bei Siluh Records erschienen ist. Wer Lust hat, Vague live zu erleben, hat am 21. September beim Reeperbahnfestival in Hamburg die einmalige Chance dazu.

Credits:
Titelbild by Gabriel Hyden

Tags: , , , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑