Songs

Veröffentlicht am 14.04.2015 von Harry Pfliegl

0

Hotel California und der American Dream

Der Eagles-Song Hotel California darf auf keiner Party fehlen, wo er vom DJ gern benutzt wird, um eine Runde Schmuserock einzuläuten. Zwar lädt Hotel California dank seiner sanften Melodie ein zum Träumen von endloser Freiheit unter der kalifornischen Sonne. Wer jedoch nicht nur auf die Musik, sondern auch den Text achtet, bemerkt den bitteren Beigeschmack, den Glenn Frey, Don Felder und Don Henley dem Song gegeben haben.

Die Geschichte von Hotel California

Ursprünglich erschien Hotel California 1976 auf dem gleichnamigen Album der Eagles. Während das Album bereits im Dezember 1976 erschien, wurde die Single erst am 22. Februar ausgekoppelt. Ein Jahr später erhielten die Eagles für Hotel California den Grammy als „Record of the Year“. Und auch das Musikmagazin Rolling Stone adelte die Komponisten 2004, indem es Hotel California auf Rang 49 in die Liste der „500 besten Songs aller Zeiten“ aufnahm.

Hotel California wurde nicht nur von den Eagles selbst, sondern auch von zahlreichen anderen Musikern gecovert. Am bekanntesten dürfte wohl die Flamenco-Version der Gipsy-Kings sein, die in The Big Lebowski zu hören ist. Selbst mehrere deutschsprachige Versionen wurden aufgenommen, nachdem Jürgen Drews den Song 1977 erstmals auf deutsch gesungen hatte.

Darum geht es in Hotel California

Hotel California erzählt die Geschichte eines müden Reisenden, der ein abgelegenes Hotel entdeckt und dort übernachten will. Nachdem er sein Zimmer bezogen hat, erkennt der Reisende, dass es sich bei den Bewohnern des Hotels um eine eingeschworene Gemeinschaft handelt. Zwar erscheinen sie gastfreundlich, jedoch sind sie selbst Gefangene ihrer Süchte, welchen sie hemmungslos frönen. Er stellt fest: Wer einmal im Hotel California eingecheckt war, kann das Hotel zwar verlassen, sich aber niemals von ihm trennen.

Die negative Seite des American Dreams?

Don Henley, Glenn Frey und Don Felder romantisieren zwar die Ideale des American Dream. Dieser stellt sich näher betrachtet jedoch als absoluter Alptraum heraus. Die Eagles selbst sagten über Hotel California, dass sie die negativen Aspekte des Starruhms darin benannt hatten. Doch die Fans und Kritiker interpretierten sehr viel mehr in den Song hinein. Als eine mögliche Quelle der Inspiration wird etwa das Chateau Marmont Hotel am Sunset Boulevard genannt. Dieses Haus war über die Jahrzehnte hinweg ein beliebter Treffpunkt für Stars, die hier ihren dekadenten Neigungen gefrönt hatten. Andere Interpretationen gehen in Richtung Hippie-Sekten, satanische Gruppen oder geschlossene psychiatrische Einrichtungen. Auch als Metapher für Drogensucht ist Hotel California des öfteren gesehen worden.

Foto: Serpens / Wikipedia Licensed under CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons – http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Sunset_in_Andalusia.jpg#/media/File:Sunset_in_Andalusia.jpg

Tags: , , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑