Klassiker

Veröffentlicht am 21.04.2016 von nemesis

0

Gotthard – One Life, One Soul – Best Of Ballads

Über die Menge der hier gebotenen Songs (17 Stück) konnte man sich sicher nicht beschweren. Nur blutet einem andererseits das Herz, wenn man sieht, wie sich Rockbands mit solchen Compilations schon fast selbst zu verkaufen scheinen. Im Nachhinein blutet einem als Fan noch mehr das Herz, war doch bei diesem Album noch Ausnahmestimme Steve Lee in Gotthards Reihen.

Es sollte doch eigentlich genug sein, wenn man mainstreamige Alben herausbringt, ab und an mal ein Live- oder Best-of-Scheibchen…. Gotthard waren zu dieser Zeit eh nicht mehr so zackig, wie sie zu Beginn ihrer Laufbahn waren und man kann´s mit Image-Ausreizung auch übertreiben. Die hier gebotenen Songs (u.a. „Heaven“; „Peace Of Mind“; „Father, Is That Enough“, „Angel“….) sind wirklich eine feine Sache, gibt´s gar nichts. Doch sind Balladen-Compilations mit verschiedenen Bands meiner Meinung nach doch sinniger, abwechslungsreicher.

Mit „Ruby Tuesday“ und „Looking At You“ gerade mal zwei neue Songs bei 17 zu präsentieren, ist schwach. Auch wenn die beiden Tracks klasse sind. Reicht ja, wenn drei, vier Bands ihre Schäfchen im Trockenen haben, nach mir die Sintflut. Sorry, aber auch wenn Gotthard erstklassige Rockmusik machen, tolle Songs schreiben und sicher zu den erfolgreichsten Bands derzeit zählen, kommt mir bei solchen Aktionen die Galle hoch.

Es gibt genug geile Balladen von leider unbekannten Bands, die einem echt an die Nieren gehen. Aber wenn der Markt mit eigenen Balladen-Zeug vollgestopft wird, bekommen die anderen auch nie eine Chance.

photocredit: By Voyager (Own work) [GFDL or CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Tags: , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑